© 2018 Stadtkapelle "Concordia" Hallenberg e.V.
Design & Konzept: Alexander Pöllmann

Lehrgänge

E-Prüfung
  • regelmäßig im Herbst

  • Vereinseigene Überprüfung der Leistungsstände im Rahmen eines

  • Prüfungsgesprächs zu praktischen und theoretischen Ausbildungsinhalten

  • Hauptzweck ist dabei die Motivation der Schüler und das

  • Heranführen an den Umgang mit Prüfungssituationen

 

D-Lehrgänge

Um die musikalische Arbeit unserer Stadtkapelle „Concordia“ auch in der Zukunft zu sichern, bedarf es einer qualifizierten Nachwuchsarbeit. Daher investieren wir seit vielen Jahren fast ausschließlich in den Jugendbereich. Die Anzahl der Mädchen und Jungen in der Ausbildung sowie die Qualität des Jugendblasorchesters und der „Minis“ sprechen für den richtigen Weg sowie für eine gute und solide Arbeit.

Neben der Einzelausbildung am Instrument sollen aber auch die theoretischen Grundlagen nicht zu kurz kommen. Daher wurden im Jahre 1998 die ersten D-Lehrgänge in Hallenberg durchgeführt. Seit 2001 werden diese regelmäßig alle zwei Jahre durchgeführt.

Wir richten die jeweiligen Lehrgangphasen zusammen mit dem Volksmusikerbund aus, indem entsprechende Dozenten eingeladen werden, die dann die jeweiligen Musikerinnen und Musiker je nach Lehrgangsform und Instrumentengruppe musikalisch und theoretisch unterrichten.

Die Lehrgänge im D-Bereich wenden sich an Musiker, die sich musikalisch weiterbilden möchten und dienen zur Vorbereitung auf die Prüfung der Leistungsstufen D1, D2 und D3. Lehrgangsziel ist die Verbesserung des Instrumentalspiels, die Erweiterung der musikalischen Erfahrungen und das Erreichen der entsprechenden Leistungsstufe. Die D-Lehrgänge umfassen in der Regel 2 - 4 Wochenendphasen, die sich den Winter bis Frühling hindurch verteilen, damit ausreichend Zeit für das notwendige Selbststudium verbleibt und die Lehrgangsteilnehmer damit nicht in der auftrittsintensiven Zeit dem Verein fehlen.

Nach erfolgreicher Teilnahme wird am Ende ein Konzert gegeben, indem vor allem Vortragsstücke verschiedener Kleingruppen, die vorher mit den Dozenten eingeübt wurden, die Zuhörer beeindrucken. Außerdem werden dort feierlich die Urkunden und Ehrennadeln vergeben.

Die erfolgreiche Durchführung solcher Lehrgangsphasen lässt sich ebenfalls daran messen, dass sich mit jedem Mal mehr Musikvereine den Lehrgängen anschließen. Zudem erfahren diese Lehrgänge eine immer größere Wertschätzung. Es gibt sogar Musikkapellen die Jugendmusiker ohne Abschluss eines dieser D-Lehrgänge gar nicht in ihr eigentliches Orchester aufnehmen.